Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB’s)


1. Vertragspartner/ Vertragsgegenstand

Vertragspartner sind das Mitglied und Fitnessschmeide Ahlen. Vertragsgegenstand ist crosstraining/ schlingentraining und bodyweight fitness unter Anleitung von Kathrin Preugschas oder der von ihr beauftragtet Trainer. Die Teilnahme an den Kursen besteht zu den bestehenden Kurszeiten. Die Teilnehmerzahl pro Kurs ist limitiert und setzt eine vorherige Reservierung voraus.

2. Beginn / Ende der Vertragsverhältnisses

Die Mitgliedschaft beginnt an den vertraglich festgehaltenen Datum. Einem unbegrenzten Abo hat eine mindest Vertragslaufzeit von 3 Monaten, die Kündigungsfrist  beträgt4 Wochen zum Monats ende.

Die Kündigung hat schriftlich gegenüber Fitnessschmiede Ahlen zu erfolgen. Das Recht zur beidseitigen außerordentlchen Kündigung bleibt unberührt.

3. Umfang der Mitgliedschaft

Bei einer unlimiteirten Mitgliedschaft (Flatrate) kann das Mitglied täglich einen Kurs aus dem aktuellen Angebot sowie jederzeit das Angebot der „open Box“ nutzen. Hiervon nicht erfasst, sind die Kostenpflichtigen Sonderkurse/ Veranstaltungen. Bei limitierter Mietgliedschaft kann das Mitglied die wöchentlich Vertraglich festgelegte Anzahl an Kurseinheiten wahrnehmen. 

Nicht gebuchte Termine verfallen am Ende der jeweiligen Woche und können nicht in die Folge Woche übertragen werden.

Ein Upgrade oder Downgrade ist jederzeit möglich.

4. Zahlungsbedingungen

Der Vertraglich vereinbarte Betrag ist monatlich und im Voraus zu leisten. Das Mitglied ermächtigt die Fitnessschmiede Ahlen hierzu, die fälligen Beträge per SEPA- Lastschrift einzuziehen.

Im Falle jeder, mangels Deckung oder unberechtigtem Wiederrufs, nicht eingelösten oder zurückgereichten Lastschrift ist die Fitnessschmiede Ahlen berechtigt, die für die Rücklastschrift und die Bearbeitung entstehenden Kosten in Höhe von 10 Euro zu berechnen.

5. Risikobelehrung/ Haftung

Beim Crosstraining Handelt es sich um ein hochintensives und körperlich anstrengendes Training, das unter Einsatz von Gewichten, dem eigenen Körpergewicht und anderen risikobehafteten Gegenständen ( z.B. Kletterseil, Reifen etc) durchgeführt wird.

Dem Mitglied ist sich dieser Tatsache bewusst und verpflichtet sich, den Anweisungen des Trainers unverzüglich Folge zu leisten. Bei der Trainingsteilnahme ist  das Mitglied angehalten, die eigene körperliche Konstitution und Fähigkeiten sowie Gesundheitszustand zu berücksichtigen und im Zweifel das Training selbständig abzubrechen.

Die Fitnesschmiede Ahlen empfiehlt jedem Mietglied vor Inanspruchnahme der angebotenen Leistungen die Sporteignung bei einem Arzt seiner Wahl prüfen zu lassen.

Schadensersatzansprüche sind unabhängig von der Art der Pflichtverletzung, einschließlich unerlaubter Handlungen, ausgeschlossen. Soweit nicht nicht vorsätzlichen oder grob fahrlässiges Handeln vorliegt.